· 

Packliste für Schottland

Überfahrt von Amsterdam-Ijmuiden nach Newcastle-upon-Tyne
Überfahrt von Amsterdam-Ijmuiden nach Newcastle-upon-Tyne

In ein paar Wochen geht es wieder nach Schottland und ich freue mich schon! :-)

 

Nach etlichen Aufenthalten dort erfordert unsere Planung kaum noch Aufwand.

Wir lieben B&Bs und Ferienhäuser, die ich in der Regel über das Internet finde.

Oft stolpere ich beim Surfen über etwas, das mir gut gefällt und buche es.

 

Als wir 2002 das erste Mal in Schottland waren, hatten wir nur die ersten Nächte gebucht, sind danach von Ort zu Ort gefahren und haben einfach bei den B&Bs angefragt, die ein "Vacancies"-Schild (Zimmer frei) vor der Tür hatten. Ob das heute noch genauso gut funktioniert, kann ich nicht sagen, aber wir sind immer fündig geworden und mussten nie unter einer Brücke schlafen. ;-)

 

Mit Camping habe ich keinerlei Erfahrung.

Ich weiß aber, das auch Wildcamping in Schottland kein Problem ist, sofern man ein paar einfache Regeln beherzigt, die man im Scottish Outdoor Access Code nachlesen kann. Plätze, an denen Camping nicht erwünscht ist, sind entsprechend beschildert. Natürlich gibt es auch offizielle Campingplätze.

 

Single Track Road in den Highlands
Single Track Road in den Highlands

Packliste für Schottland

 

Was braucht man alles für einen Urlaub in Schottland?

 

Welche Kleidung ihr mitnehmt, hängt vom Wetter und natürlich von euren Aktivitäten ab. Wer zwischendurch in ein schickes Restaurant oder einen Club möchte, sollte sich vorher erkundigen, ob es dort einen Dresscode gibt, sonst ergeht es ihm/ihr wie Freunden von uns, die leider in Edinburgh an der Restauranttür abgewiesen wurden.

 

Die meisten Restaurants und Pubs (in denen wir auch gern mal essen), kann man in ganz normaler Freizeitkleidung besuchen.

 

Ich persönlich laufe einfach gern durch die Landschaft und brauche daher nicht viel.

 

Pass oder Personalausweis nicht vergessen
Pass oder Personalausweis nicht vergessen

Was auf keinen Fall fehlen darf:

  • Reisepass/Personalausweis (noch mindestens 6 Monate gültig)
  • Ticket(s)
  • Führerschein (falls ihr mit dem Auto unterwegs seid)
  • Britische Pfund (man kann fast überall mit Karte zahlen, aber etwas Bargeld kann nicht schaden)

ANMERKUNG: Britische Pfund

 

Es gibt sowohl englische als auch schottische Pfund-Noten. Solltet ihr nicht alles aufbrauchen, könnt ihr aber nur die englischen in Deutschland wieder umtauschen (Münzen können nicht getauscht werden).

Also bitte vorsichtshalber nachsehen, ob ihr englische oder schottische Pfund-Noten habt.

 

Was ich immer dabei habe:

  • Trekking-Schuhe (mittlerweile nehme ich schon gar keine anderen Freizeitschuhe mehr mit)
  • Hausschuhe (für das Ferienhaus/B&B)
  • Outdoor-Jacke (ich habe ein 2in1-System aus einem REGENFESTEN Anorak
      und herausnehmbarer Fleece-Jacke)
  • Jeans und Trekkinghosen
  • Fleecepullover/Sweatshirts
  • je nach Jahreszeit: T-Shirts (es kann auch richtig schön werden)
  • bequeme Socken und Unterwäsche
Trekkingschuhe sind für einen Schottlandurlaub immer eine gute Idee
Trekkingschuhe sind für einen Schottlandurlaub immer eine gute Idee
Eine 2-in-1-Jacke ist wirklich praktisch
Eine 2-in-1-Jacke ist wirklich praktisch

Was sonst noch nützlich ist:

  • Schal/Buff
  • Regenschirm (ich persönlich bevorzuge eine Kapuze)
  • Hut/Basecap (wenn ihr das mögt)
  • Sitzkissen (für kalte Untergründe)
  • Sonnenbrille - ja, manchmal kann man auch die gebrauchen ;-)
  • Picknick-Set (ich habe einen Picknick-Rucksack mit Decke, Geschirr, Besteck und Kühlfach)
  • Bücher (wenn man keinen E-Book-Reader oder ein Tablet hat)
  • Fernglas

Elektrische/elektronische Geräte:

  • WICHTIG! Adapter/Reisestecker, damit man seine Geräte nutzen und auch laden kann
    (Großbritannien hat Steckdosen des Typs G, 230 V/50 Hz)
  • Handy mit Ladegerät
  • Kamera mit Ladegerät und evtl. Stativ
  • ausreichend Speicherkarten (oder Filme, falls noch genutzt)
  • E-Book-Reader oder Tablet (hier ist evtl. interessant, ob die Unterkunft WiFi hat)

Nützliches für die Unterkunft:

 

Hier kommt es stark auf die Art und Ausstattung der Unterkunft an. Wir mieten meist Ferienhäuser, bei denen schon vieles vorhanden ist.

  • Fön
  • Toilettenpapier
  • Müllbeutel
  • Spülmittel (zum Handspülen oder für die Spülmaschine)
  • Waschmittel
  • Kaffee/Tee (evtl. Filtertüten, kommt aber auf das vorhandene Gerät an)
  • (Mineral-) Wasser
  • Salz, Zucker
  • Gewürze (falls ihr selber kocht)
  • Öl, Essig
  • (alkoholische) Getränke und Snacks nach Belieben ;-)

Bei unseren Ferienhäusern waren bisher oft Gewürze, Öl, Essig, Zucker, Salz, Pfeffer, Kaffee und Tee vorhanden.

 

Dieses Mal übernachten wir wieder in Baillie Scott Cottage, weil es uns letzten Oktober so gut gefallen hat. Dort brauchen wir fast gar nichts selber mitbringen...

Lebensmittel für den täglichen Bedarf müssen wir natürlich vor Ort einkaufen.

 

Kuschelige Pantoffeln und ein warmes Feuer in Baillie Scott Cottage
Kuschelige Pantoffeln und ein warmes Feuer in Baillie Scott Cottage

Körperpflege/Medikamente:

  • notwendige Medikamente
  • Pflaster, Blasenpflaster (zur Not aus dem Erste Hilfe-Kasten des Autos)
  • evtl. Schmerzmittel
  • Duschgel, Shampoo
  • Zahnbürste, Zahnpasta
  • Sonnencreme
  • Insektenschutz (die Mücken können im Frühjahr wirklich nervig sein)
Reiseutensilien
Reiseutensilien

Was ihr alles auf eine Schottland-Reise mitnehmt, hängt natürlich auch vom vorhandenen Gepäckraum ab. Da wir fast immer mit dem eigenen Auto anreisen, haben wir genügend Platz für alles. Im Flugzeug sieht das anders aus und man muss evtl. vor Ort noch etwas einkaufen.

 

Ich hoffe, diese Packliste war hilfreich für euch. Wenn euch noch Ergänzungen oder Korrekturen habt, freue ich mich über eure Kommentare. :-)



Comments: 0