· 

In Kürze... Gastartikel Feis Ile 2018



Fèis Ìle 2018 – The Islay Festival of Music and Malt

 
 Was ist Fèis Ìle?

 

Das Islay Festival entstand Mitte der 1980er Jahre aus dem Gaelic Drama Festival, welches zur Erhaltung der gälischen Sprache und Kultur ins Leben gerufen wurde. Der „Islay-Ableger“ dieses Festivals bot hierbei auch Workshops für verschiedene Instrumente (Flöte, Geige etc.) und gälischen Gesang.

 

Als man erkannte, dass ein gälisches Musik- und Kulturfestival der hohen Arbeitslosigkeit auf der Insel entgegenwirken könnte, wurde die Islay Festival Association gegründet. Neben Wettbewerben um das schönste Dorf gab es Musik, Drama, Workshops, Tänze und Ceilidhs (= Unterhaltungsabend mit Musik, Gedichtvorträgen u.ä.).

 

1990 gab es das erste Whisky-Tasting während des Festivals. Im Jahr 2000 erweiterten die Destillerien ihre Beteiligung an den Feierlichkeiten in Form von Open Days und speziellen Fèis Ìle-Abfüllungen.

Jürgen vor der Lagavulin Distillery, Isle of Islay
Jürgen vor der Lagavulin Distillery, Isle of Islay

Im Mai/Juni 2018 reiste mein Lebensgefährte Jürgen mit zwei Freunden nach Islay, um an den Festivitäten

- und natürlich diversen Tastings - teilzunehmen.

 

Ich habe die Jungs gebeten, mir einen Gastartikel zu schreiben und ich hoffe, dass ich diesen in Kürze veröffentlichen kann.

 

Schaut also bald wieder vorbei! :-)



Kommentar schreiben

Kommentare: 0