· 

Shortbread - ein traditionelles Teegebäck

Shortbread ist ganz einfach zu backen
Shortbread ist ganz einfach zu backen

Ich liebe Shortbread und backe es regelmäßig selbst.

Ein Tässchen Kaffee/Tee dazu und der Tag ist gerettet. :-)

 

Shortbread ist ein Mürbeteiggebäck, das normalerweise zu drei Teilen aus Mehl, zu zwei Teilen aus Butter und zu einem Teil aus Zucker besteht. Es gibt verschiedene Formen, wie z.B. "Fingers" (Stäbchenform) oder "Petticoat Tails" (Keilform) und ihr findet es in jedem schottischen Supermarkt. In Aberlour hat der bekannte Hersteller Walkers auch einen Werksverkauf.


Rezept für Shortbread

Mein Shortbread-Rezept ist ein ganz kleines bisschen abgewandelt, aber ich finde es superlecker.

 

Zutaten für ein Blech

 

450 g Mehl (davon ca. ein Drittel Reismehl)

250g gesalzene Butter

150 g feiner Zucker

Zubereitung

 

1) Ofen auf 180° C vorheizen
2) Butter und Zucker mit dem vorhandenen Rührgerät schaumig rühren
3) Teig ca. 1 cm dick auf dem Blech ausrollen und gleichmäßig mit einer Gabel einstechen
4) Etwa 20 - 30 Minuten backen, bis das Shortbread goldgelb geworden ist
5) Noch warm in Stücke schneiden, abkühlen lassen und in Blechdosen lagern
TIPP
Wenn ihr kein Reismehl habt, könnt ihr es selbst herstellen, indem ihr Reiskörner in eine Mühle/einen Mörser füllt und zerkleinert (ich nehme dafür eine elektrische Kaffeemühle).

GUTEN APPETIT



Comments: 0